Über uns

Über uns wollen wir keine großen Worte machen. Wir sind eines der weltweit über 260 Schlaraffenreyche, die insgesamt ca. 10.500 Mitglieder haben. In allen Reychen ist Deutsch die Sprache des schlaraffischen Spiels. Allerdings sind in Schlaraffia viele besondere Ausdrücke gebräuchlich (sog. "Schlaraffenlatein"). Zu den Spielregeln gehört, dass sich Schlaraffenritter gegenseitig in den Burgen ihrer jeweiligen Reyche besuchen. So ist ein reger geistiger und freundschaftlicher Austausch über den eigenen "Dunstkreis" hinaus gewährleistet.

 

Unser “Reych“ wird zur Zeit geleitet von den Würdenträgern:

OÄ  Ritter Immo-vers (Peter Schmitt, Vers.-Makler)  
OI Ritter OPNOP (Dr. Jürgen Bräumer, Arzt f. Chirurgie u. Phlebologie)  
OK Ritter Ohne Not (Armin Schmitt, Jurist, Regierungsdirektor)  
K Ritter Galoppo (Axel Kerber, Dipl. Verw.-Wirt, Regierungsamtsrat i. R.)  
M Ritter Dou-ahne (Jürgen Friedrich, Jurist, Zollbeamter i. R.)  
J Ritter Nie-Kitsch ( Rainer Elitzer, Kunsthändler )  
Sch Ritter Sir Gladstone (Wolfgang Illmer, Finanzbeamter i. R.)  
C Ritter Filoux ( Rudolf Leick, Kaufmann)
 

 

Die Abkürzungen bedeuten bestimmte Aufgabenbereiche, z. B. "OÄ" steht für "Oberschlaraffe des Äußeren", "OK" für "Oberschlaraffe der Kultur" und "C" ist die Abkürzung für "Ceremonienmeister".

Wir gehören zu den Reychen des Sprengel 8 – siehe dort. Unser Tochterreych residiert in Völklingen, unsere “Ziehtöchter“ sind in Paris und Zweibrücken beheimatet.